PROTOTYPENWERK

Armin Hagemann Rapid Prototyping

+ Günstig + schnell + professionell +

Geprüfte Prototypen, Muster und Kleinserien hoher Qualität aus generativen und konventionellen Fertigungsverfahren

Platzhalter-Bild

Sie erreichen mich persönlich unter Tel. 04322 - 888640. Rufen Sie an, ich berate Sie gerne.

Verfahren

Die generativen Herstellungsmöglichkeiten unterliegen ständiger Erweiterungen und Verbesserungen.

Ihnen gemein ist der Aufbau von Körpern in Schichtbauweise. Dies erfolgt nach unterschiedlichen Methoden, aber stets auf Grundlage eines dreidimensionalen Datensatzes. Diesen nennt man auch virtuelles Modell oder virtuelle Konstruktion. Die Modelle entstehen als Volumen- oder als Flächenmodell - entscheidend ist, daß sie den gewollten Körper mathematisch eindeutig beschreiben. Ist das der Fall, wird er dem Bauprozeß angepaßt in mathematische Scheiben zerlegt. (Die Grundlagen kann man etwa vergleichen mit der Näherungsrechnung in der mathematischen Kurvendiskussion.)

Diese Scheiben exakt definierter Stärke werden im Fertigungsprozeß in Schichten übersetzt und nacheinander sowie aufeinander aufgebaut.

Das ermöglicht die Herstellung kompliziertester Geometrien in nur einem Herstellungsprozeß in kurzer Zeit. Der sonach mögliche frühe Weg in die Erprobung wird möglich durch Bauteile, die so sind wie später in der Serie, deren Herstellung aber viel günstiger war. Sie können so erprobt und ggf. optimiert werden, bevor teure Serienwerkzeuge fertiggestellt werden.

(Die Darstellung im Untermenue wird zeitnah ergänzt werden.)